Die schönsten Reiseziele in der Schweiz

Die Schweiz gehört definitiv zu den beliebtesten Urlaubsländern in Europa. Allein 2022 verzeichneten die Schweizer Beherbergungsbetriebe mehr als 23 Millionen Gästeankünfte. Auch aktuell beschäftigen sich wieder unzählige Menschen mit ihrer Reiseplanung für 2024, und viele von ihnen wird es in die Schweiz ziehen. Doch was sind eigentlich die schönsten Ziele in der Alpenrepublik?

Zauberhafte Metropolen mit charmantem Flair

Für Städtereisende ist die Schweiz ein wahres Eldorado. In den malerischen Metropolen warten unzählige kulturelle, landschaftliche und geschichtliche Highlight. An erster Stelle steht natürlich Zürich, die größte Stadt der Schweiz. Sie ist per Privatflug vom Flughafen St. Gallen/Altenrhein in einer guten halben Stunde erreichbar. Absolut sehenswert ist beispielsweise die pittoreske Altstadt mit der imposanten Fraumünsterkirche. Zum Shoppen laden die vielen exklusiven Geschäfte in der Bahnhofstraße ein, und wer den Uetliberg, den Züricher Hausberg, erobern will, gelangt ganz bequem mit der Bahn nach oben. Nicht weit von der französischen Grenze entfernt liegt Genf. Die mondäne Weltstadt begeistert durch ein internationales Flair, denn sie beherbergt unter anderem den europäischen Sitz der UNO. Sehenswert sind vor allem das Opernhaus Grand Théâtre, das Uhrenmuseum Musée international de l’horlogerie sowie das Internationale Museum des Roten Kreuzes und des Roten Halbmondes. Auch sehr schön: Ein Abstecher zur altehrwürdigen Kathedrale St-Pierre und zum wunderschönen Place du Bourg-de-Four. Wem Genf dann doch zu international ist, der sollte sich vielleicht in Basel umschauen. Sie gilt als Kulturhauptstadt der Schweiz. Kein Wunder: Hier laden rund 40 Museen zum Staunen, Betrachten und Bewundern ein! Sehr hübsch ist die mittelalterliche Wettsteinbrücke, die einen fast schon romantischen Charakter besitzt. Absoluter Höhepunkt im Veranstaltungskalender ist natürlich die weltberühmte Basler Fasnacht, die alljährliche unzählige Besucher anzieht.

Atemberaubende Landschaften für Genießer

Wer sich eher für die Natur und für spektakuläre Landschaften interessiert, wird Graubünden lieben. Hier befinden sich nicht nur legendäre Kurorte wie St. Moritz und Chur, sondern auch einzigartige Bergregionen. Die Alpenbahn Bernina Express ist hier fast schon ein Muss, und wer Lust auf blühende Bergwiesen, unvergessliche Panoramen sowie eine faszinierende Alpenflora hat, sollte von der Stadt Chur mit der Bergbahn hinauf zum paradiesischen Hochplateau Brambrüesch fahren. Idylle pur bietet zudem die Region rund um den Vierwaldstättersee. Er ist mehr als 100 Quadratkilometer groß und nicht nur bei Wanderern und Spaziergängern, sondern auch bei Wassersportlern sehr beliebt. Wer nicht unbedingt als Taucher die Tiefen ergründen will, kann eine gemütliche Schifffahrt unternehmen. Gesäumt wird der See von bekannten Ferienorten wie Luzern und Küssnacht, die ebenfalls immer einen Besuch wert sind. Am Fuße des weltbekannten Matterhorn liegt Zermatt. Diese Region wird von vielen Touristen als schönste Region der Schweiz und gleichzeitig bestes Skigebiet der Welt bezeichnet. Ob das tatsächlich zutrifft, muss natürlich jeder selbst für sich herausfinden. Fakt ist jedoch, dass das im Kanton Wallis gelegene Dorf von unzähligen Viertausendern umrahmt wird: Eine Kulisse, die wohl wirklich kaum zu toppen ist. Weitere empfehlenswerte Reiseziele in der Schweiz sind

  • Locarno
  • Neuchâtel
  • Lugano